Verlagsphilosophie

Die Geschichte des heimatlichen Raumes ist und bleibt der Schwerpunkt des Imprimatur Verlages.
Ob Kalender, Bilder, Mundartgedichte, Sagen und Geschichten. Immer geht es darum, fast Vergessenes wieder einem größeren Publikum bekannt zu machen.

Die sehenswerte heimatliche Landschaft neu entdecken und sie im Kontext der Geschichte, in die heutige Zeit einordnen. Damit ein Bewusstsein zu schaffen, um den Zusammenhang von Geschichte, dem Heute und der Zukunft besser zu verstehen.

Die bisherigen Verlagsprojekte, besonders die Bildbände, sind beim Leser gut angekommen. Dabei stehen die Lahnstein Bücher an erster Stelle.

Mit der Herausgabe der beiden Bücher Lahnstein in alten Ansichten und Lahnstein früher und heute von Stadtarchivar Bernd Geil zusammengestellt und der Stadt Lahnstein als Herausgeber und mit der Gestaltung und Bearbeitung durch den Imprimatur Verlag verlegt, ist es gelungen, ein unterschiedliches Publikum anzusprechen und ihm die eigene Heimat nahe zu bringen.

Der große Erfolg dieser Bücher ist ein Ansporn für den Verlag, weitere Bücher aus dem heimatlichen Raum zu verlegen.